Tipps & Tricks für eine gute Schwangerschaft

Mein 10 Punkteplan für eine gute Schwangerschaft (aus eigener Erfahrung)

  1. Auf die Ernährung achten. Auch wenn es schwer fällt. Manchmal wird man die Kilos nicht so schnell wieder los.
  2. Ein Netz aus Freundinnen um einen herum bilden mit der eigenen Mama im Mittelpunkt. Denn der seelische Beistand durch die Mutter ist wirklich gold wert. Auch wenn es schwer fällt. Manchmal treten einem die Mütter anders entgegen, wenn man sie beginnt in einem besseren Licht zu sehen. Das hat mir meine Erfahrung gezeigt. Gute Energie wird immer reflektiert. 🙂
  3. Yoga in der Schwangerschaft bis zum letzten Moment. Auch wenn das Kind nicht natürlich zur Welt kommt, gibt einem Yoga Kraft und Selbstvertrauen die neuen Phasen mit Bravour zu meistern.
  4. Viel in der Hocke machen, Bewegen, Schwimmen und viel Laufen, wenn möglich.
  5. Eine gute Hebamme ist gold wert und sollte schnell gefunden werden. Bei dem Hebammenschwund zur Zeit, ist es wirklich sehr schwer eine zu finden.
  6. Akkupunktur. Es ist kein Hokuspokus sondern echte Medizin.
  7. Schwangerschaftsvorbereitungskurse nehmen einem die Ängste weil sie genau darstellen was passiert. Man weiß was organisch passiert. Das kann schon sehr hilfreich sein.
  8. Nicht zuviel darüber lesen. Theoretisches Wissen und auch Erfahrungsberichte von anderen Gebärenden können einen unsicher machen. Gerade in den sozialen Medien gibt es auch zuviel Angstmache oder genau das Gegenteil unrealistische Hoffnungsmacherei. Man sollte “in Tune” mit sich selbst, der Natur sein.
  9. Himbeerblättertee nur wenn der Muttermund nicht zu weich ist. Ich habe ihn getrunken und war sehr verletzt nach der Geburt. Weil dadurch das Gewebe zu weich wurde. Also das erst mit der Hebamme abklären.
  10. Seiner Intuition vertrauen! Archaische Gefühle zulassen und nicht zuviel darüber lesen. Der IQ bringt das Kind nicht zur Welt, sondern, Herz, Verstand und Körper!

Spread the love

Schreibe einen Kommentar