Kinderbuchrezension “Pip und Posy” – “Tavsancan ile Faresu”

Altersempfehlung: ab 2 Jahre

Sprache: Türkisch/ Deutsch

Serie: ja vorhanden

Verlag: Carlsen Verlag/ Hep Kitap

Autor: Axel Scheffler

Übersetzer: Berrak Idiman

Ein Kinderbuch über das erste “kleine Geschäft”

Dieses Buch haben wir von einer unserer engsten Freundinnen zum Geburtstag geschenkt bekommen. Es behandelt spielerisch den Umgang mit dem ersten “kleinen Geschäft”. Der erste “Pippi”-Unfall, der nun mal passiert, wenn man gerade frisch gelernt hat sich auf die Toilette zu setzen. Jeder der einmal versucht hat ein Kind windelfrei zu bekommen, weiß wie groß dieses Thema werden kann.

Wir sind jetzt dabei das dritte Kind windelfrei zu bekommen und es ist wirklich nicht immer gleich. Die einen lieben das Töpfchen, die anderen wollen auf die große Toilette, das große Geschäft mag man am liebsten im Stehen und das kleine zwischendurch im Gehen. Es ist auf jeden Fall immer wieder eine Herausforderung. Die sich aber lohnt zu bewältigen. 🙂

Die Serie Pip und Posy

Es gibt eine ganze Serie dieser zwei Charaktere in Türkisch und auch Deutsch. Die ganze Serie liegt mir leider nicht vor. Stück für Stück werde ich evtl. einige Bücher aus der Serie hier vorstellen. Mir gefällt bei den Übersetzungen die Art der Sprache.

Dieses Kinderbuch ist…

  • leicht im Netz zu kaufen auch für Europäische Türken
  • die Illustrationen sind ansprechend für Kinder
  • Es ist in einem schönen Türkisch geschrieben
  • Es gibt eine ganze Serie der Figuren in diesem Buch

Über den Autor/Übersetzer

Der Autor dieser Kinderbuchserie Axel Scheffler ist wirklich empfehlenswert. Wir werden bestimmt noch weitere Bücher von ihm vorstellen. Seid gespannt. 🙂

Der Übersetzer Berrak Idiman hat sehr schöne Arbeit geleistet. Die Übersetzungen sind sinngemäß, teilweise in Reimen und passend für die türkische Kultur und Sprache. 🙂

Resume

Ich würde dieses Buch kaufen. Es ist sehr anschaulich geschrieben und scheint mir pädagogisch sinnvoll. Also 5 Sterne 🙂

Spread the love

Schreibe einen Kommentar