Französischer Joghurtkuchen mit Beeren “gâteau au yaourt”



Türken und Franzosen, eine besondere Freundschaft

Ja, tatsächlich. Es war einmal…ja, es hört sich an wie ein Märchen, doch es gab mal eine sehr intensive französisch, türkische Freundschaft. Vor allem unter Kemal Atatürk, der vieles importiert hat aus dem Land der Liebe. Sogar unseren heiß geliebten Raki. Ein Leben ohne Raki in Anatolien ist eigentlich kein Leben. Ohne Mezze, ohne Türkübars oder auch “Hausparties” mit langen, endlosen Nächten mit der Langhalslaute Saz und dem passenden Gesang dazu. Es ist ein bißchen so wie hier die Geburtstage mit Gitarre, Akkordeon Bier und Wurst, oder in Frankreich lange Nächte erfüllt voll Wein, Weißbrot und Käse. Aber zurück zur eigentlichen Geschichte :).

Ich bin auf dieses Rezept gestossen, als ich auf zeitonline rumgesurft bin und war gleich geflashed davon. Mein erster Gedanke war “der muss gut schmecken, wenn er so einfach zuzubereiten ist!”

Also habe ich ihn direkt am nächsten Tag gebacken und war erstaunt. Die einfachsten Dinge, sind manchmal die besten. Alles mit Joghurt liebe ich sowieso. Der Joghurt hängt mir durch meinen türkischen Migrationshintergrund wahrscheinlich wortwörtlich in den Knochen. :D. Da ich mich aber mittlerweile glutenfrei ernähre, backe ich ihn nach mit einem glutenfreien Standardmehl. Vorher habe ich ihn aber immer mit dem 405 gebacken. Es gibt einfach manche Kuchen und Gebäcksorten zu denen passt dieses ungesunde Mehl unheimlich gut.

Dieser Kuchen ist…

  • schnell zubereitet
  • sehr lecker
  • variabel änderbar
  • perfekt für alle Anlässe
  • eignet sich hervorragend als Blechkuchen
  • kann auch mit glutenfreiem Mehl gebacken werden
  • Kann gut mit Kindern gebacken werden

Aber jetzt zum eigentlichen Rezept.

Joghurtkuchen mit Himbeeren

 

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 30 – 40 Minuten 
Für eine Tarteform mit 26 cm Durchmesser

Zutaten

  • 150 g Weizenmehl Typ 405 (oder glutenfreies Mehl)
  • 1 guter TL Backpulver
  • 120 g Butter (und ein wenig mehr zum Einfetten der Form)
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • Mark von ½ Vanilleschote
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 40 g Zucker
  • 200 g Himbeeren

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Form buttern.

Die trockenen Zutaten miteinander vermengen.

In der Zwischenzeit Eier, Zucker, zerlassene Butter und das Vanillemark schön cremig aufschlagen.

Die Mehlmischung langsam hinzugeben und weiter verrühren.

Den Teig in die Form gießen.

Joghurt mit Zucker vermengen (nicht mit dem Rührgerät, sonst wird der Joghurt zu dünn und fließt auf den Boden) und auf den Teig in der Form gießen (nicht mit dem Teig verrühren).

Die Himbeeren gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und vorsichtig eindrücken.

30 bis 40 Minuten lang bei 180 Grad Umluft backen.

Eventuell mit Puderzucker bestäuben, wenn der Kuchen heiß aus dem Ofen kommt.


Joghurtkuchen, gâteau au yaourt. Man kann ihn mit verschiedenen Früchten zubereiten, ich habe Himbeeren genommen. Er schmeckt warm, wenn er aus dem Ofen kommt, und an ansonsten gewöhnlichen Wochentagen eignet er sich sehr gut als Frühstück.


https://www.zeit.de/zeit-magazin/2017/22/himbeerkuchen-rezept-joghurt-wochenmarkt

Dem kann ich nur beistimmen! Er ist wirklich superlecker egal ob heiß oder kalt.



Rezept drucken
Französischer Joghurtkuchen mit Beeren "gâteau au yaourt"
Keyword Kuchen
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30-40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Keyword Kuchen
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30-40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Form buttern.
  3. Die trockenen Zutaten miteinander vermengen.
  4. In der Zwischenzeit Eier, Zucker, zerlassene Butter und das Vanillemark schön cremig aufschlagen.
  5. Die Mehlmischung langsam hinzugeben und weiter verrühren.
  6. Den Teig in die Form gießen.
  7. Joghurt mit Zucker vermengen (nicht mit dem Rührgerät, sonst wird der Joghurt zu dünn und fließt auf den Boden) und auf den Teig in der Form gießen (nicht mit dem Teig verrühren).
  8. Die Himbeeren gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und vorsichtig eindrücken.
  9. 30 bis 40 Minuten lang bei 180 Grad Umluft backen. Eventuell mit Puderzucker bestäuben, wenn der Kuchen heiß aus dem Ofen kommt.

Schreibe einen Kommentar